Wohnen in Rissen

  • Immobilienmakler

    • Altstädter Immobilien
    Wedeler Landstraße 24

    • Jelle Baur GmbH
    Wedeler Landstr. 37

    • Elblicht Immobilien
    Tinsdaler Kirchenweg 276

    • Haus- & Grundstücksvermittlung Wuttke
    Achter Lüttmoor 45

    KITE Immobilien Hamburg
    Am Rissener Bahnhof 1
    Telefon 040 81 95 79 3-0

    Randolf Nowak Immobilien
    Am Rissener Bahnhof 1
    Telefon 040 81 990 751

    • Scholz Immobilien
    Rissener Dorfstraße 51

    Heitmann Immobilien
    Wedeler Landstr. 40
    Telefon 040 822 41 640

    • West Elbe GmbH
    Wedeler Landstraße 38

Angenehmes Wohnen in Rissen

Wohnlage in Rissen

Für Familien ist der Stadtteil Rissen mit seiner hohen Dichte an Einfamilienhäusern besonders attraktiv. Mit einer regelmäßig verkehrenden S-Bahn-Linie ist er gut an die Hamburger Innenstadt angebunden. Die Elbe mit dem angrenzenden Falkensteiner Forst und dem Naherholungsgebiet Klövensteen bieten den Bewohnern einen hohen Freizeitwert. Von den bäuerlichen Ursprüngen des alten Dorfes sind nur noch wenige landwirtschaftliche Betriebe übrig geblieben, aber zahlreiche Reiterhöfe bieten Naturerlebnis und Sport für Kinder und Erwachsene.
Rund um die Fußgängerzone an der Wedeler Landstraße findet man eine Reihe kleinerer Geschäfte und Supermärkte: Zusammen bieten Sie weit mehr als nur Dinge des täglichen Bedarfs.

Eine Reihe von Immobilienexperten, die sich auf Rissen und andere Elbvororte spezialisiert haben, bestätigen den Trend, dass Rissen bei Familien immer beliebter wird. Zur Einschätzung der aufzubringenden Beträge für Wohnraum empfiehlt sich der Kontakt zu qualifizierten Betrieben.

Wohnen in Rissen - Hilfe von kompetenten Fachleuten

Informationen zum Immobilienmarkt

Wohnsituation in Hamburg und Umgebung: Eine Übersicht

Keine Frage, Hamburg ist eine äußerst attraktive Stadt mit einer hohen Lebensqualität. Historische Stadtviertel, der Hafen, eine hervorragende Gastronomie und umfangreiche kulturelle Angebote locken immer mehr Neubürger in die Hansestadt. Wenn Sie auf der Suche nach einer Wohnung oder einer Wohngemeinschaft sind, ist die Suche allerdings nicht immer ganz einfach.

Wohnen in Hamburg ist nicht günstig

Wenn Sie in der Stadt selbst eine Wohnung mieten oder kaufen wollen, liegen die durchschnittlichen Preise höher als in anderen Regionen. Besonders gefragt sind vor allem renovierte Altbauten oder neugebaute Wohnungen in zentral gelegenen Stadtteilen. Dazu zählen vor allem Winterhude oder Uhlenhorst an der Alster, Barmbek oder Eimsbüttel in der Nähe des Stadtparks sowie St. Pauli und Altona direkt nördlich des Hafens. Besonders schwierig wird es natürlich dann, wenn Sie nur ein relativ niedriges Budget haben. In diesem Fall sind die vielen Neubauten, die zum Beispiel in der Hafen-City entstehen, wohl unerschwinglich. Günstigere Preise finden Sie dafür im Osten der Stadt oder südlich der Elbe in Wilhelmsburg oder Harburg.

Umland bietet attraktive Möglichkeiten

Natürlich bedeutet Wohnen in Hamburg nicht zwangsläufig, dass Sie in der Nähe der Alster wohnen müssen. Vor allem dann, wenn Sie eher auf der Suche nach einem eigenen Haus sind, sollten Sie sich die Vororte rund um die Hansestadt einmal näher anschauen. Im so genannten „Speckgürtel“ liegen die Preise deutlich niedriger als in der Innenstadt, durch den gut ausgebauten Nahverkehr sind Sie jedoch trotzdem schnell im Zentrum. Im Norden sind vor allem Pinneberg, Norderstedt und Ahrensburg bekannt, südlich der Elbe erstrecken sich zwischen Winsen an der Luhe und Buxtehude ebenfalls eine Reihe kleinerer und größerer Orte.

Längere Suche kann sich lohnen

Wohnen in Hamburg ist attraktiv, aber nicht unbedingt günstig. Die Suche nach einem Haus, einer Wohnung oder einer Wohngemeinschaft kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen, Sie sollten also nicht nach zwei oder drei vergeblichen Versuchen frustriert sein. Glücklicherweise gibt es eine ganze Reihe sehr attraktiver Wohnlagen in der Hansestadt, so dass Ihnen die Suche alles in allem doch nicht ganz so schwer fallen dürfte.